> Zurück

Damen NLB: Neuhausen II geschlagen

Kleiser Stefan 11.11.2019

Erfahrener als die Gegnerinnen

Die Wädenswiler Frauen beenden die Nationalliga-B-Vorrunde ungeschlagen. Am Sonntag glückte gegen Neuhausen ein 9:1-Heimsieg.

Zum Abschluss der ersten Hälfte der Meisterschaft haben die Wädenswiler Tischtennisspielerinnen noch einmal bestätigt, dass sie zu recht als erste Favoritinnen für den Aufstieg in die Nationalliga A gelten. Am Sonntag entschieden Ursina Stamm, Svenja Holzinger sowie Romana Förstel das Heimspiel gegen die zweite Auswahl von Neuhausen mit 9:1 zu ihren Gunsten. «Die einzelnen Spiele waren aber ausgeglichener als das Endresultat», sagt Trainerin Sonja Wicki.

Tatsächlich wurden zwei Einzel erst im fünften Satz entschieden, und weitere vier der zehn Matches gingen mit 3:1 aus. In den wichtigen Phasen behielten die Wädenswilerinnen jedoch den klareren Kopf. «Nun sind wir die erfahreneren Spielerinnen», analysiert Sonja Wicki. Letzte Saison, noch in der Nationalliga A, habe ihr Team oft gut gespielt und dennoch verloren. «Heute ging es Neuhausen so.» Die Equipe von Rheinfall reiste mit drei Teenagerinnen an, darunter der 13-jährigen Lotta Pelz.

Trainerin sehr zufrieden

Ihr einziges Spiel gewannen die Gäste aus Neuhausen erst beim Stand von 9:0 für den Gegner, Svenja Holzinger und Ursina Stamm verbesserten ihre persönlichen Bilanzen auf 13:2 und 12:3. «Ich bin spielerisch und resultatmässig sehr zufrieden», sagt Sonja Wicki deshalb. Wenngleich sie angesichts der Niederlage von Stamm gegen Hodi sagt: «Mental war Ursina schon besser drauf». Aber da jammere sie auf hohem Nivau, weiss die Trainerin. Ihr Team führt die Rangliste mit sieben Punkten Vorsprung an. (skl)

Nationalliga B Frauen: Wädenswil – Neuhausen II 9:1

Ursina Stamm (B15) s. Melanie Bernet (B12) 11:4, 11:8, 9:11, 2:11, 11:3. Svenja Holzinger (B15) s. Beatrix Hodi (B14) 11:4, 5:11, 11:8, 11:9. Romana Förstel (B15) s. Lotta Pelz (B11) 12:10, 11:7, 9:11, 9:11, 11:7. Holzinger s. Bernet 11:9, 11:6, 11:3. Stamm s. Pelz 11:7, 11:8, 12:10. Förstel s. Hodi 11:4, 11:9, 11:7. Stamm/Holzinger s. Bernet/Hodi 11:6, 11:13, 11:7, 11:7. Holzinger s. Pelz 11:8, 11:4, 11:6. Förstel s. Bernet 7:11, 13:11, 11:5, 11:6. Stamm u. Hodi 4:11, 11:6, 2:11, 12:14.